David Werker

David Werker

David Werker wird in den 80er Jahren über Nacht zum Kind seiner Eltern. Es folgt die siebenjährige Stillzeit mit anschließendem Abitur in Krefeld. Nach erfolgreichem Abschluss der Schulausbildung wird David wie viele seiner Generation erstmal Praktikant! In einer Hamburger Werbeagentur textet er sich um Kopf und Kragen. Sein bekanntester Spruch: „Mindestens haltbar bis: siehe Flaschenhals“. Nach Ablauf der Probezeit schmeißt David hin. Er will die Welt sehen und fasst den Entschluss, ein soziales Jahr in einem Krisengebiet zu absolvieren. Man schickt ihn auf direktem Weg zum Studieren nach Siegen, Fachbereich: Germanistik. Aus der Kurzhaarfrisur wird eine Matte, aus dem einen Jahr werden etliche und David will weitermachen, noch lange – mit dem klaren Ziel: Abschluss 2030, denn Probieren geht über Studieren!
Oh, là, là, Cookies
Wir verwenden Cookies für das beste Erlebnis auf unserer Seite.
Weitere Informationen hier.