Wir können nichts passendes finden!
    Vielleicht vertippt? Einfach nochmal versuchen.
    Suchst du vielleicht gerade nach...
    Seiten
    Press Reports

    Der Sprachkurs zur Erstorientierung am Arbeitsplatz

    Dieses Unterrichtsmaterial vermittelt Lernern mit geringen Deutschkenntnissen schon frühzeitig berufsbezogene Sprachkenntnisse. Bereits auf elementarem Niveau (A1/A2) werden einfache sprachliche Situationen aus dem Berufsalltag trainiert.

    Für wen eignet sich der Kurs?

    • Für Lerner mit geringen Deutschkenntnissen, die sich schnell in Situationen im Berufsalltag zurechtfinden möchten
    • Als berufsbezogenes Zusatzmaterial für Integrationskurse, an Berufsschulen oder in Unternehmen
    • Zur Binnendifferenzierung für heterogene Gruppen
    • Für ehrenamtliche Sprachbegleiter, auch ohne Unterrichtserfahrung

    Wie unterrichte ich mit dem Lehrwerk?

    Das Lehrbuch

    • Durch die Fotos lässt sich der berufsbezogene Wortschatz leicht vermitteln.
    • Bilder und Dialoge motivieren zum Sprechen.
    • Die wiederkehrende Struktur der Lektionen verschafft Sicherheit.
    • Die Inhalte orientieren sich am Rahmencurriculum für Integrationskurse (BAMF).
    • Das Lehrbuch können Sie auch als E-Book erwerben, um es im Unterrichtsraum an die Wand zu projizieren. Mehr Info



    Musterseiten

    Das beiliegende Übungsheft

    • Das komplette Übungsheft zum kostenlosen Download: Übungsheft (PDF, 2,7 MB)
    • Die Teilnehmer übersetzen darin alle Wörter und Wendungen der einzelnen Lektionen in ihre Herkunftssprache.

    Die Lehrerhandreichung

    • Die Lehrerhandreichung zum kostenlosen Download: Lehrerhandreichung (PDF 1,5 MB)
    • Passende Tipps, Hilfestellungen und weiterführende Vorschläge zu jeder Lektion für den Unterricht.
    • Interkulturelle Sensibilisierung: Vertiefungsangebote motivieren zum Vergleich von Werten und Normen mit den Herkunftsländern und geben Einblick in wichtige Verhaltensregeln in Deutschland.

    Die Autorin Friederike Ott

    • Die erfahrene DaZ-Lehrerin Friederike Ott konzipierte den Deutschkurs für Geflüchtete für das Projekt „Integration durch MINT“, eine Kooperation der TU München und des Schülerforschungszentrums Berchtesgadener Land, gefördert durch die Siemens Stiftung.
    • Seit 2011 unterrichtet Friederike Ott die Fächer Deutsch, Englisch und Italienisch an einem Gymnasium in München. Seit 2015 unterrichtet sie außerdem Geflüchtete in Deutsch, mit besonderem Schwerpunkt auf Deutsch für den Berufseinstieg.
    • Ihre dort gesammelten theoretischen und praktischen Erfahrungen sind in das innovative, interkulturelle Sprachkurskonzept des Langenscheidt Verlags eingeflossen, das junge Geflüchtete beim Einstieg in die Arbeitswelt unterstützen möchte.
    • Mehr Infos zum Projekt „Integration durch MINT“ finden Sie unter:
    • TUM
    • Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land

    Haben Sie Feedback oder Anmerkungen zu „Deutsch für den Berufseinstieg“?
    Bitte schreiben Sie uns.

    Oh, là, là, Cookies
    Wir verwenden Cookies für das beste Erlebnis auf unserer Seite.
    Weitere Informationen hier.