Frühjahrsputz für die Schultasche!

Wer die Ferien zum Ausmisten von Tasche und Rucksack genutzt hat, der hat viel Platz für neue Inhalte. Zum diesjährigen Schulbeginn verlosen wir deshalb wieder ein paar schöne und nützliche Dinge, um bestens für das neue Schuljahr gerüstet zu sein.

Gewinnspiel zum Schulstart

Einfach die korrekte Lösung aus den vier Antwortmöglichkeiten auswählen und die Kontaktdaten über das Formular eingeben. Alle Teilnehmer mit der richtigen Antwort landen in unserem Lostopf und haben die Chance auf eine wunderschöne Ledertasche von HOLZRICHTER Berlin.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 30.09.2018, der Gewinner wird ausgelost. Hier sind unsere Teilnahmebedingungen zu finden.

Wie wird die Schultüte in einigen Teilen Deutschlands genannt?
Holzrichter Tasche Gewinn

1. Preis: Ledertasche von HOLZRICHTER Berlin

Unser Hauptpreis ist eine hochwertige Ledertasche von HOLZRICHTER Berlin. In dem Raumwunder ist nicht nur massenhaft Platz für alle Bücher, Arbeitshefte oder Notebooks, sie sieht auch einfach traumhaft aus. Dazu schnüren wir dem Gewinner noch ein passendes Langenscheidt Schulbuchpaket.

2. bis 10. Preis: Langenscheidt Bücherpakete

Alle weiteren neun Gewinner dürfen sich jeweils auf ein passendes Langenscheidt Buchpaket fürs nächste Schuljahr mit Wörterbüchern, Grund- und Aufbauwortschatz, Schulgrammatik und einigen weiteren hilfreichen Extras zum Sprachenlernen freuen! Das Beste: Die Sprache darf jeder Gewinner selbst aussuchen!

Alles für den Schulanfang

Wir haben die besten und hilfreichsten Bücher für das neue Schuljahr zusammengestellt. Egal, ob Wörterbuch, Grammatik oder die passende Lektüre für das nächste Referat – in unserer Übersicht sind klasse Bücher für jede Stufe von der Grundschule bis hin zum Studium zu finden.

auf zur Preview

Das kleine Extra für unsere Freunde

Unsere Freunde informieren wir in unserem Newsletter immer als Erste über die schönsten Neuheiten, besondere Angebote und aktuelle Gewinnspiele.

Wer das auch so gern mag, der trage doch einfach seine E-Mail-Adresse hier ein.

Was kommt in die Schultüte? Die besten Ideen für einen gelungenen ersten Schultag

Der Schulstart ist ein ganz besonderer Tag. Nun beginnt für die Kinder ein neuer, spannender Lebensabschnitt in der weiten Welt des Wissens. Vor allem die Vorschüler im Kindergarten können es kaum noch erwarten. Dass eine prall gefüllte, bunte Schultüte hieran nicht ganz unschuldig ist, versteht sich sicherlich von selbst. Schließlich ist sie für viele ABC-Schützen das Beste an der Einschulung. Doch mit welchen Dingen soll sie gefüllt werden? Schokolade und Gummibärchen oder lieber etwas Nützliches für den ohnehin benötigten Schulbedarf? Das ist wohl die schwierigste Frage, vor der alljährlich Eltern, Großeltern sowie Onkel und Tanten stehen. Dabei ist die Lösung recht simpel: Die Mischung macht es. Ein sehr umstrittener Punkt beim Befüllen der Schultüte sind Süßigkeiten. Selbstverständlich weiß jeder verantwortungsvolle Erwachsene, dass ein erhöhter Genuss von Süßwaren Karies verursachen kann. Aber: Der Name Zuckertüte kommt nicht von ungefähr. Zudem erwartet sicherlich jedes Kind einen leckeren Riegel zum ersten Schultag. Allerdings sollten sich die süßen Geschenke in Grenzen halten, um überflüssige Kalorien zu vermeiden und die Zähne zu schonen.

Die Tüte zum Schulstart: Welchen Sinn hat sie?

Vielleicht bewahren Sie noch das ein oder andere Foto von Ihrem Einschulungstag in einem Fotoalbum auf. Mit akkurat gekämmter Frisur, neuer Kleidung und geputzten Schuhen schauten sicherlich auch Sie als angehender Abiturient stolz in die Kamera. Ähnlich ergeht es den jetzigen Erstklässlern. Obwohl sich die Mode im Laufe der Jahrzehnte geändert hat, haben alle Fotografien eine Gemeinsamkeit: eine bunte, prall gefüllte Zuckertüte. Damals wie heute dient dieses imposante Gebilde als besondere Motivation für den Schulbesuch. Mit ihrer Hilfe wollen Eltern den bevorstehenden Schulalltag von seiner schönsten Seite präsentieren. Somit hat sie sich im Laufe der Geschichte zu einem festen Bestandteil der Einschulung entwickelt.

Nützliche Geschenke

Schulutensilien sowie andere Dinge, die Grundschüler in der ersten Klasse brauchen werden, gehören in jede Tüte. Insbesondere ein Tuschkasten mit den dazugehörigen Pinseln, Buntstifte, Radiergummis, Schreiblernstifte oder Grundschulwörterbücher erfreuen sich bei den Kindern großer Beliebtheit. Darüber hinaus kommen ebenfalls eine Trinkflasche, ein Turnbeutel, extra Reflektoren für den Schulranzen oder eine Brotdose mit Trennwand gut beim Nachwuchs an.

Erstlesebücher – ein beliebter Klassiker

Obwohl ein Großteil der ABC-Schützen das Lesen erst in der Schule lernen wird, gehört ein gutes Buch einfach zum Einschulungstag dazu. Jedoch sind in einigen Erstlesebüchern die Geschichten für Sechs- bis Siebenjährige etwas langweilig. Vor allem das Thema Abenteuer kommt dabei zu kurz. Aus diesem Grund sollten Eltern vor dem Kauf in die Lektüre hineinlesen und entscheiden, ob sie das Richtige ist. Falls nein, ist es sinnvoll zu einem anderen Titel mit größerem Spannungspotenzial zu greifen. Kann Ihr Kind noch nicht lesen, übernehmen Sie einfach die Rolle des Vorlesers. Eine weitere Option sind Hörbücher. Im Fachhandel werden Sie hierzu eine gigantische Auswahl finden. Allerdings ist es ratsam, wenn Sie vorab selbst hineinhören und die Altersempfehlungen beachten. Vor allem Krimis für Kids liegen bei dieser Altersgruppe hoch im Kurs.

Mit Fremdsprachen die Welt entdecken

Kinder lieben neue Dinge. Doch dies beschränkt sich nicht nur auf materielle Sachen wie Spielzeuge oder Technik. Auch Fremdsprachen finden sie äußerst faszinierend. Da die Mehrsprachigkeit in der deutschen Gesellschaft heutzutage gelebte Normalität ist, kommen bereits die Jüngsten mit vielen verschiedenen Sprachen in Berührung. Für Eltern sowie Großeltern ist es immer wieder erstaunlich, wie schnell und mühelos sie diese lernen. Einige Kids beherrschen schon nach wenigen Jahren eine Zweitsprache – und das nahezu vollständig und fehlerfrei. Zudem haben Wirtschaftsexperten, Bildungspolitiker und Pädagogen vor Längerem erkannt, dass der frühzeitige Erwerb ungeahnte Chancen bietet.

Englisch-Lektüren

Mittlerweile beginnt der Englischunterricht im Kindergarten und wird dann in der Grundschule fortgesetzt. Bereits zum Schulstart können die Kinder einige Sätze sprechen und kennen viele grundlegende Vokabeln. Vor allem das Lesen englischsprachiger Literatur fördert diese Fähigkeit ungemein. Was liegt dann näher, als ein gutes Buch in Originalsprache in die Zuckertüte zu packen? Ihr Nachwuchs wird auf jeden Fall begeistert sein. Wer hingegen lieber Vielfalt verschenken möchte, sollte sich die Pearson English Readers genauer anschauen. Hier finden Leseratten zahlreiche Lektüren aus unterschiedlichen Bereichen, sodass der Lesespaß für alle Altersklassen auf keinen Fall zu kurz kommt. Die bearbeiteten sowie abgestuften Titel erzählen sowohl aktuelle Themen aus Zeitgeschehen, Fernsehen und Film als auch Klassiker in vereinfachter Sprache nach. Somit können selbst Kids mit geringem Wortschatz in die Erzählungen eintauchen. Und sollte einmal das ein oder andere Wort unbekannt sein, helfen kindgerechte Wörterbücher weiter. Darüber hinaus ist bei vielen Geschichten das Hörbuch als Audio-CD beigelegt, sodass Ihr Kind zwischen Lesen und Hören wählen kann. Weiterhin sind die integrierten Aktivitäten und Übungen für den kommenden Englischunterricht in der ersten Klasse äußerst hilfreich. Wir vertreiben die Pearson English Readers, die rund 200 Titel englischer Originalliteratur bietet. Bei diesem Umfang sollte es kein Problem sein, die richtige Geschichte zu finden.

Was wäre eine Fremdsprache ohne Grammatik?

Die Frage ist schnell beantwortet: nichts! Auch wenn sich viele Erwachsene mit Grauen an die Grammatikeinheiten im Unterricht zurückerinnern, ist sie dennoch ein wesentlicher Bestandteil einer jeden Sprache. Aber vielleicht liegt die Abneigung nur darin begründet, dass der Stoff langweilig und trocken in nicht enden wollenden Übungen vermittelt wurde. Glücklicherweise haben sich diese Zeiten geändert. Inzwischen gibt es von Langenscheidt die wichtigsten Bereiche der Grammatik kompakt im Smartphone-Format in den Sprachen Deutsch, Latein, Spanisch, Französisch sowie Englisch. Somit haben Schüler das umfangreiche Wissen rund um die Themen Verben, Substantive und Artikel in übersichtlicher Form immer mit dabei. Ein weiterer Pluspunkt sind die innovativen Go Smart-Fächer. Das Farbleitsystem erleichtert die Suche nach dem gewünschten Themenbereich erheblich, sodass Frust gar nicht erst entstehen kann.

Überraschungen sind in der Tüte gern gesehen

Kleine Spiele kommen bei allen Schulkindern sehr gut an. Klassiker wie Kniffel oder Uno sind nur zwei Beispiele, die in diesem Zusammenhang zu nennen sind. Gleichfalls erfreuen sich auch heute noch Jonglierbälle, Springseile oder Seifenblasen großer Beliebtheit. Zudem sind Freundebücher eine schöne Idee, in denen sich die neuen Schulfreunde und Mitschüler mit einem kurzen Steckbrief zu ihrer Person eintragen können.

Lückenfüller

Besonders für Eltern und Großeltern von Erstklässlern ist es erstaunlich, wie viel Stauraum eine Zuckertüte bietet. Daher ist es ratsam, frühzeitig mit dem Befüllen anzufangen. Am besten packen Sie nach dem Kauf gleich alles hinein, um abzuschätzen, wie viel Volumen noch ausgefüllt werden muss. Schließlich möchte niemand seinen Sprössling mit einer halb gefüllten Tüte zur Einschulung begleiten. Wenn trotz zahlreicher Geschenke immer noch ungenutzter Stauraum vorhanden ist, können Sie auf Lückenfüller zurückgreifen. Dazu zählen vor allem leichte Süßigkeiten wie Marshmallows, Puffreis oder Popcorn. Aber auch Erdnussflips sind sehr voluminös, ohne ins Gewicht zu fallen. Wer sich bei den Einschulungspräsenten für Bücher oder technische Gegenstände entschieden hat, sollte diese in bunte Stoffreste oder Tücher zum Basteln einschlagen. Ebenfalls eignen sich Badehandtücher mit tollem Motiv, buntes Krepppapier oder ein T-Shirt als Polster sehr gut. Derart verpackt nehmen die Sachen keinen Schaden.

Was kommt obendrauf?

Diese Frage sollten Sie auf keinen Fall unterschätzen, schließlich ist dieses Geschenk sofort für das Kind sichtbar. Oftmals bildet ein größeres Plüschtier oder ein Ball den krönenden Abschluss. Je nach Geschlecht können Sie auch auf Puppen oder Actionfiguren zurückgreifen. Wer es hingegen mit den Präsenten nicht übertreiben möchte, kann die Schultüte mit einer großen, dekorativen Schleife verschließen.

Oh, là, là, Cookies
Wir verwenden Cookies für das beste Erlebnis auf unserer Seite.
Weitere Informationen hier.